Herzlich willkommen beim TSV Kottern!

Es gibt uns seit 1874; seither hat sich viel getan. Der TSV Kottern - St. Mang 1874 e.V. hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als Verein im Breiten - und Spitzensport etabliert und entwickelt sich für Sie stetig weiter.

Bei uns finden Sie in 12 unterschiedlichen Abteilungen eine große Palette an sportlichen Aktivitäten; da ist für jeden etwas dabei, sei es im Freizeit- oder im Leistungssport. Unsere Abteilung Kurse bietet darüber hinaus auch Nichtmitgliedern die Möglichkeit der aktiven und gesunden Freizeitgestaltung. Schauen Sie doch einfach mal in unsere Abteilungen und unsere Kurse rein! 

Wir freuen uns, auch Sie demnächst als Mitglied in unserem Traditionsverein mit Zukunft begrüßen zu können und wünschen Ihnen jetzt schon viel Spaß beim Sport!

Ihr Hannes Feneberg

   

   

ENTDECKE DAS NETZ!

Zwei spezielle Vortragsreihen - 19./20./21.02.24

Zwei spezielle Vortragsreihen zum Thema "ENTDECKE DAS NETZ"

für unterschiedliche Zielgruppen: für Jugendliche ab 13 Jahren und für Erwachsene - 19./20./21.02.24

1) „The Triangle“ - 19.02.2024
In diesem interaktiven Impuls-Talk erkunden wir die komplexen Zusammenhänge von Content, Media und Advertisement. Tauche ein in die Welt von WWW, Internet, BigTechs, Big Data, KI und Algorithmen. Der Fokus liegt auf Neuromarketing, um einen selbstwirksamen und medienkritischen Blick auf (soziale) Netzwerke zu entwickeln.

2) „Respect Speech statt Hate Speech“ - 20.02.2024
Im Zeitalter des World Wide Web untersuchen wir, wie wir als Gesellschaft demokratisch auf Hass-Rede, Diskriminierung und Rassismus antworten können. Im interaktiven Impuls-Talk stärken wir demokratische Werte wie Respekt, Toleranz und freiheitliches Denken. Erfasse das „Dreieck“ aus Content, Media und Advertisement im Kontext der Hass-Rede auf Plattformen wie TikTok und Instagram.

3) „Keep the Gate / Was ist Propaganda? - 21.02.2024
Begib dich in die Tiefen von Propaganda im Netz. Erfahre, welche Rolle (M)Ethik in Bezug auf Constant Alert, Doomscrolling, Desinformation, KI und Fake News spielen kann. Der interaktive Impuls-Talk fördert einen bewussten, reflektierten und kritischen Umgang mit Inhalten im Netz. Erhalte Einblicke, wie du dich im Netz vor Desinformation schützen kannst.

 

WANN: 15:00 – 17:00 Uhr für Jugendliche I kostenfrei // 18:30 – 20:30 Uhr für Erwachsene (Einzelticket) I 5,- €

ORT: Vereinsheim Kottern, Kieswerkstr. 10, 87471 Durach
ANMELDUNG: p.kusel@achtzehn74.de

Hier geht's zum Flyer!

 

 

Comeback Qualitäten sichern Punkt im ersten Bayernliga Heimspiel

Kottern erspielt sich einen Punkt vor 305 Zuschauern

Eine Viertelstunde später wurde die Bayernligapartie aufgrund des Regens angepfiffen. Die Gäste erwischten einem Traumstart; mit einem Distanzschuss aus 20 Metern brachte Tobias Rembeck Deisenhofen in Führung, 0:1 (3.). Auch in der Folge waren die Oberbayern die gefährlichere Mannschaft.

Nach 30 Minuten der nächste aussichtsreiche Angriff der Gäste, bei dem sich Heiland wieder richtig langmachen musste, um das 0:2 zu verhindern.  Erstes Lebenszeichen von den Gastgebern; in der 32. Minute fasst sich Matthias Jocham ein Herz und zieht aus gut 20 Metern ab – der Ball ging knapp übers Tor. Kottern bemühte sich, aber es blieb zur Halbzeit beim 0:1.

Deisenhofen startete mit derselben Situation in die zweite Hälfte, nur dass der Schuss dieses Mal am Tor vorbeiging. Nachdem Deisenhofen auch weiterhin die gefährlichere Mannschaft blieb, zahlten sich die Bemühungen der Gastgeber in der 57. Minute aus; nach einem schönen Angriff über die linke Seite, spielte Marcello Barbera den Ball nach innen und Jocham erzielte den Ausgleich, 1:1. Nach dem Tor war es eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Kottern hatte aus dem Spiel heraus mehr Chancen, im Gegenzug kam Deisenhofen zu einigen gefährlichen Standards in Tornähe. Zunächst konnte keine Mannschaft daraus Gewinn schlagen. Die größte Chance bis dahin hatte Kottern nach einem Angriff über die linke Seite, aber der Keeper konnte den Schuss von Wegrath zur Ecke klären. Nach einer spannenden und umkämpften zweiten Hälfte trennen sich die beiden Mannschaften mit einem gerechten 1:1 Unentschieden.

„Ein sehr emotionales Spiel, bei der die erste Halbzeit uns gehört und wir auch noch hätten erhöhen können. Zweite Halbzeit hatte Kottern seine Chancen. Insgesamt eine faire Punkteteilung und ich hoffe, dass wir bis Dezember durchspielen können – ohne erneute Unterbrechung,“ so das Fazit von Gästetrainer Hannes Sigurdsson.

„Wir hatten unseren Plan und schon nach drei Minuten war alles anders. Zunächst hatten wir einige Probleme und unser Torwart hat uns im Spiel gehalten. In der zweiten Halbzeit hatten wir unser Spiel machen können, aber Deisenhofen blieb gefährlich. Wir hätten auch noch den Siegtreffer machen können. Fazit: Aufgrund der ersten halben Stunde, ein glücklicher Punkt,“ kommentierte Kotterns Trainer Matthias Günes die Begegnung.

Aufstellung TSV 1874 Kottern:

Heiland, Kaya, Jocham, Geiger, Fichtl (90. Özden), Rausch (79. Wegrath), Barbera, Miller, Szostak (52. Lutz), Speiser, Schad (68. Meisinger)

Aufstellung des FC Deisenhofen:

Caruso, Dittrich, Nickl, Müller-Wiesen, Mayer (86. Mayer), Finster (46. Schmid), Bachhuber, Rembeck (65. Presch), Schneiker, Vordermeier, Gkasimpagiazov

Gelbe Karten:

Deisenhofen:

  • Rembeck (48.) Unsportlichkeit

TSV 1874 Kottern:

  • Schad (55.) Foulspiel
  • Jocham (58.) Foulspiel
  • Miller (84.) Foulspiel
  • Meisinger (88.) Foulspiel
  • Fichtl (89.) Foulspiel

Schiedsrichter:

  • Elias Tiedeken

Zuschauer: 305